Dawah

„Alim Sheikh Omar Abdurrahman (fakkallahuasra)

Advertisements
Kategorien: Dawah, Für Muslime, Für Nichtmuslime, Geschichten - Biografien - Erzählungen, Geschichten starker Persönlichkeiten, Interessantes aus der Welt, Quran | Schlagwörter: , | Hinterlasse einen Kommentar

Weil man sich freiwillig unterdrücken lässt ?

Ich hatte vor einigen Tagen ein kurzes Gespräch mit einer nicht-muslimischen Person, die der Ansicht war, dass die Frauen im Islam sich lediglich eher im Hintergrund aufhalten und wenig im Mittelpunkt stehen, die Männer nicht in die Augen einer Frau schauen, obwohl sie neben ihr stehen, dies könnte man nicht verstehen und empfindet man als eine respektlosigkeit ihr (der Person) gegenüber.

Nachdem ich ihr schilderte, dass die Frau im Islam sehr geschätzt wird und ein eigenes Kapitel im Qur’an hat, mehrere Bücher über sie verfasst wurden, sie in Ahadithen gelobt und geehrt wird, sie drei x vor dem Vater genannt wird usw. – jedoch kein offenes Objekt ist, welches für jeden einsehbar ist – einfach aus dem Grund, weil sie wertvoll ist.

Wenn ich zum Juwelier gehe, möchte ich das Beste vom besten und dies ist zu 99% immer, irgendwo sicher gelegt, sei es in einem extra Raum oder in einem Fach usw – aufgrund dessen, weil sich der Besitzer darüber im Klaren ist, dass diese Sache, die in seinem Besitz ist, teuer ist und Wertschätzung verdient, deshalb liegt dieses Gold etc. nicht mit den anderen Sachen, sondern vielmehr in den Hinterräumen. Jeder weiß, dass man eine wichtige, teure und hohe Person, niemals schnell zu Gesicht bekommt und so ist dies mit unserer Frau im Islam.

Sie (die muslimische Frau) genießt, bis ans Ende ihrer Zeit diese Wertschätzung, seitens ihres Mannes, Vater, Bruder etc. Jemand, der dies nicht zu schätzen weiß, ist mit einem Schwachkopf zu vergleichen.

Wieso man einer Frau nicht in die Augen schaut, sollte eine Frau vielmehr positiv aufnehmen, ihre Person, Würde, Charakter und Persönlichkeit – wird mit dem Senken eines Blickes geehrt.
Vielmehr sollte sie, diese lästigen Blicke als störend empfinden und sich hiervon abwenden und Allah füchten – vorab sollte man klarstellen, dass es soweit gar nicht kommen soll Bithnillah –
Der Befehl Allahs wurde mit dem Senken des Blickes ausgeführt, man schützt sich vor der Versuchung. Das Senken der Blicke hat einige wichtige Punkte Alhamdulillah.

Auch ist die Anzahl derjenigen, die zum
Islam übertreten, mit einer hohen Anzahl an Frauen beschmückt, sprich die Frauen übertreten öfter – weshalb ? Weil man sich dann freiwillig unterdrücken lässt ?

Welche Religion, gibt einer Frau solch Rechte ? Eine Frau im Islam, hat viele Gebiete, die sie erlernen muss, sie hat bestimmte Pflichten und Rechte – wo findet man diese wieder ? Wie viele Fātāwā gibt es nur über die Frau, wie viele Abhandlungen, Bücher, Aussagen der Gelehrten ? SubhanAllah.

„Die Frau ist die wahre Heldin, denn sie erzieht unsere Männer und Söhne.”

Khair InschaAllah, die Person bedankte sich letztlich und versprach mir, sich damit genauer zu beschäftigen.

Quelle:dieerbenderpropheten.wordpress.com

Kategorien: Dawah, Für Muslime, Für Nichtmuslime, Was ist Islam? | Schlagwörter: , | Hinterlasse einen Kommentar

Die vier Stufen des Strebens gegen das eigene Selbst

Die vier Stufen des Strebens gegen das eigene Selbst

Die erste Stufe:

Dass eine Person gegen das eigene Selbst strebt durch Erringen von Wissen und Befolgen der Rechtleitung und Allaahs Religion, der Religion, ohne die eine Seele weder Erfolg, noch Zufriedenheit im Leben in dieser Welt oder der nächsten hat. Wenn das Wissen der Religion es übergeht, wird es in beiden, dem Leben im Diesseits und im Jenseits, trübselig sein.

Die zweite Stufe:
Das Streben gegen das eigene Selbst durch Handeln gemäß des Wissens, nachdem man dieses errungen hat. Auf der anderen Seite, nur Wissen ohne entsprechendes Handeln – wenn es nicht schadet, so ist es ohne Nutzen.

Die dritte Stufe:
Gegen das eigene Selbst zu streben durch Aufrufen anderer zum Wissen, und es denen zu lehren, die es nicht wissen. Andernfalls gehört diese Person zu denen, die die von Allaah geoffenbarte Rechtleitung verschweigen, und ihr Wissen nutzt ihr nicht und es wird sie nicht vor Allaahs Peinigung erretten.

Die vierte Stufe:
Diese Person strebt gegen das eigene Selbst durch die Geduld gegenüber den Schwierigkeiten, Da’wah zu Allaah zu machen, und dem Leid, was ihr von der Schöpfung angetan wird, und der Geduld mit diesem allen für Allaah.

Wenn eine Person diese vier Stadien vervollständigt, ist sie eine der Rabaaniyoon, denn die Salaf waren sich wahrlich einig, dass ein Gelehrter es nicht würdig war, Rabaani genannt zu werden, bis er die Wahrheit kennt, danach handelt und sie lehrt. Denn wer Wissen erlangt, danach handelt und es lehrt, so ist dies etwas großartiges im Himmelreich.

[Shaykhul Islaam Ibnul Qayyim (rahimahullaah)|Zaad al Ma’aad : Teil 3 Seite 9]

übersetzt von Maimuna Y. Bienas aus http://ummuabdulazeez.wordpress.com/2013/02/02/the-four-levels-of-striving-against-oneself/

Quelle: quranundhadith.wordpress.com

Kategorien: Dawah, Für Muslime, Tazkiyyah - Charakterreinigung | Schlagwörter: , , | Hinterlasse einen Kommentar

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: