Das Leben von Lauri – eine wahre Geschichte

Ich war früher ein Rassist.
Ich war Strickt gegen den Islam.
Ich hatte Vorurteile, obwohl ich kein wissen hatte.
Alles aus den Medien, schlimmer noch als der Tag 11Sep kam.
Ich war voller hass.Gerade mal 12 Jahre alt.
In der Klasse wurde ich gehasst…..
Ich hatte andere Interessen…….
Es kam der Tag andem mein kleiner Bruder mir genommen wurde.Ich war voller Wut und, sagte in mir es gäbe kein Gott.
Ich wurde Krank. Musste im Krankenhaus während der Weihnachten verbleiben. Silvester kam.ich war im Krankenhaus.Im inneren dachte ich, warum hälst du mich von Weihnachten fern?
Warum tust du mir das an?
Ich wurde gesund…….
In dieser Zeit ware ich 18.Jahre alt.
Ich ging zur Schule nach meiner Genesung und war in mir verändert.Ruhiger, Erwachsener.Entschlossener.
In eine neue Klasse mit nur Muslimen.(20 Jahre alt) .
Meine besten Freunde waren plötzlich Fatima, Souhaila, Tugba…..und und und.
Sie brachten mir einige Klarheiten auf den Tisch, wie das Vater unser!
Es sei falsch, die Bibel sei Falsch.
Ich war dagegen.Nein niemals.
Ich informierte mich immer mehr.Mein wissen wurde größer und größer. Ich merkte wie sich plötzlich meine alten Freunde von mir abwandten.
Dann dieser Tag, in dem Tugba plötzlich mit Hijab kam.
Warum kommen diese Zeichen immer auf mich zu, aber ich beschäftigte mich nahe zu täglich mit dem Islam und kam nicht mehr weg davon.
Monate vergingen.Mein Aussehen veränderte sich………Eine andere Klasse neue Gesichter……..
Ich war bereit zum konvertieren….ich war im Herzen eine Muslima geworden. Ich ging in die Stadt war einkaufen und plötzlich lief ich an einer Menschenmasse nur mit Kopftuch und Männer mit Bart vorbei. Etwas in mir sagte, du musst stehen bleiben.Ich ging weiter in die Menschenmasse und sah Pierre Vogel Abu Hamza predigen.
Plötzlich nahm jemand meine Hand, es war Tugba, dieses Mädchen die mich zum Teil aufgeklärt hat.Sie sagte; Laura ich weis, was du in deinem Herzen fühlst über den Islam und die Zeit wird nicht jünger im Gegenteil.
4 Leute konvertierten, bevor ich überhaupt da gewesen bin…..
Die rede war vorbei….. Abu Hamza drehte sich um……Etwas schupste mich von hinten, aber dort war niemand. Ich fing an zu weinen….Tugba nahm mich in den Arm und sagte deine Zeit ist gekommen ukhti. Ich nickte küsste ihre Hände und lief auf Abu Hamza zu und sagte.
Selam Aleykum Bruder, er schaute mich nicht an…. er redete mit mir und schaute auf dem Boden!
Ich sagte zu ihm: In meinem Herzen bin ich Muslima….bitte helfe mir und lass mich zu einem besseren Mensche werden.
Ich redete einige Minuten mit ihm.
Er nahm das Mikrofon und rief
AL HAMDULILLAH, wir haben eine Schwester die noch konvertieren will aus voller Überzeugung.
Alle riefen
ALLAHU AKBAR.
Jetzt war diese Zeit, meine Zeit in der ich meine Vergangenheit zurück lies.
Ich sagte aus völliger Überzeugung:

aschhadu an la-ilaha-ill-allah wa aschhadu anna muhammadan rasulullah

Meine Freundin Tugba schaute mich an. Sie fing an zu weinen.
In dieser Zeit in dem ich das Glaubensbekenntnis zu mir nahm, merkte ich in meinem Körper wie das Böse aus mir herraus gezogen wurde.
Es war ein Schmerz, den ich aber nicht spüren konnte.Mir liefen die tränen. Ich habe gezittert.Die Zeit in mir, meine Vergangenheit raste an mir vorbei. In meinem Kopf ging der heutige Tag bis zu meiner Geburt in Sekunden durch meinen Körper durch. Ich spürte die Zeit in mir , die ALLAH mir löschte. Bis zu Diesem Tag meiner Geburt.
Ich sah es alles wie als würde ein Film rückwärts abgespielt werden.
Es war so al will ALLAH mir zeigen was ich früher war und was ich jetzt bin.
Als wurde ich wieder geboren.
Dann hörte es auf.
Ich öffnete meine Augen es war still, Tugba schaute mich an……Ich konnte mich nicht bewegen.Sie nahm meine Hand und umarmte mich wieder.sagte meine Schwester. Alle Frauen kamen zu mir und umarmten mich.Sie wussten was ich in diesen 30 Sekunde spürte .

Wallahi es war ALLAH der mir beistand und dieses Gefühl, dass ich hatte ist das beste was mir passiert ist.
Eins kann ich euch sagen, warum hielt er mich von Weihnachten und Silvester fern?
Warum hielt er mich mein Leben bis jetzt von Männern fern?
Er wusste wie mein Schicksaal sein wird und noch weiter geht!!!!
ALLAHU AKBAR.
Und jetzt werde ich alles dafür geben, um das meine Familie und andere Menschen, vll sogar euch von ALLAH talah in schaa ALLAH rechtgeleitet werden .

Leitet das an eure Ungläubigen Freunde weiter, diese Geschichte, meine Geschichte kann jemanden das Leben in schaa ALLAH retten.
Eure Lauri und sie ist wahr wallahi!!!

Advertisements
Kategorien: Für Muslime, Für Nichtmuslime, Konvertiten erzählen ihre Geschichte | Schlagwörter: , | Hinterlasse einen Kommentar

Beitragsnavigation

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: