Ein Brief von Abu Dardaa

‘Abdur-Rahmaan bin Muhammad al-Muhaaribi berichtete, dass Abu-d-Dardaa’, möge Allah mit ihm zufrieden sein, einmal einen Brief an einen seiner Brüder sandte und nach dem Friedensgruß schrieb:

Mein lieber Bruder bedenke, dass es nichts gibt was heute in deinem Besitz ist, das vor dir nicht einem anderen gehörte, und welches nicht bald das Gut eines anderen nach dir sein wird. Der einzige Nutzen, den du aus dem was heute unter deiner Kontrolle ist ziehen kannst, ist die Art wie du es verwendest um so deiner Seele zu erlauben Morgen den Gewinn zu ernten. Deshalb gib Vorzug den wohltätigen Handlungen statt die Größe des Erbes deiner rechtschaffenen Kinder aufzubessern, von denen du nichts weißt wie sie es ausgeben werden!
Sonst wirst du von dieser Welt gehen und vor jemandem stehen, der dir dein Versagen nicht entschuldigen wird, bis dahin hättest du hart für diese Welt gearbeitet um demjenigen dein Vermögen zu hinterlassen, der jemandem anderen als dir dankbar sein wird.

Der Reichtum, für dessen Anhäufung du in dieser Welt hart gearbeitet hast, wird schließlich in einem der zwei Möglichkeiten gipfeln:

1. Er wird entweder in die Hände von jemandem fallen, der es gemäß den Befehlen Allahs ausgeben wird, und dessen Taten ihm nutzen werden, während du selbst hart gearbeitet hättest und dich selbst solcher guter Taten beraubt hättest, oder

2. Er wird in die Hände von jemandem fallen, der Allah subhanahu wa ta’ala ungehorsam ist, und der es auf eine schlechte Weise ausgibt, wobei du an seiner Bestrafung und seinem Leid teilhaben wirst, wegen dem was du ihm hinterlassen hast um seine Schwächen zu nähren.

Ich schwöre beim Allmächtigen Allah, gesegnet sei Sein Name, dass keiner der oben beschriebenen zwei Kategorien von Menschen würdiger ist für die Gnade Allahs, als du selbst, und keiner von ihnen verdient, das was du hart erarbeitet und erschwitzt hast, um es ihnen nachdem du sie verlässt zu hinterlassen, und so ihr Leben zu erleichtern, und ihre Bequemlichkeit in dieser Welt zu stillen, mehr als du.

Das beste was du tun kannst ist um ihretwillen zu beten. Bitte um Allahs Gnade für jene die gestorben sind, und für jene, die nach deinem Tod die Bewohner dieser Welt bleiben werden. Vertraue darauf, dass Allah ta’ala ihre Versorgung gesichert hat, genauso wie die Versorgung von allen anderen, solange sie hierin verweilen. Ich wünsche dir Frieden.

(Hilyatul-Awliyaa von Abu Nu’aim)

Quelle: dieerbenderpropheten.wordpress.com

Advertisements
Kategorien: Für Muslime, Tazkiyyah - Charakterreinigung | Schlagwörter: , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Beitragsnavigation

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: