Ali bin Husains geheime Wohltätigkeit

Ali bin Husain’s geheime Wohltätigkeit

Es wird berichtet, dass es in Madina arme Menschen gab, die nicht wussten woher sie ihr Essen bekamen. Als Ali bin Husain starb, fingen sie an das zu vermissen was ihnen Nachts immer gegeben wurde.

Abu Hamzah al-Thumali berichtete, dass Ali bin Husain in der Finsternis der Nacht, Brot auf seinem Rücken trug, und den armen Leuten folgte (um es ihnen zu geben). Er pflegte zu sagen: “Sadaqa in der Finsternis der Nacht, löscht den Zorn des Herrn.”

Amr bin Thabit berichtete, als Ali bin Husain starb fand man Narben auf seinem Rücken, verursacht durch die Nahrungsmittelsäcke, die er in der Nacht zu den Häusern der Witwen trug.

Schaybah bin Nu’amah berichtete, als Ali bin Husain starb, fand man heraus, dass er hundert (arme) Familien am Versorgen war.

(Adh-Dhahabi in Siyar Alam an-Nubala, Biografie von Ali b. Husain (Allahs Gnade auf ihm) bekannt als Zayn al-Abidin, Urenkel des Propheten sallallahu alaihi wa sallam)

Quelle: dieerbenderpropheten.wordpress.com

Advertisements
Kategorien: Für Muslime, Geschichten - Biografien - Erzählungen, Geschichten der Sahaba - Tabiin - Salaf | Schlagwörter: , | Hinterlasse einen Kommentar

Beitragsnavigation

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: