Die Süße der Anbetung

Nasr ibn Mahmud al-Balkhi erzählte, dass Ahmad ibn Harb sagte:„Ich betete Allah 50 Jahre lang an, und war nicht im Stande die Süße der Anbetung zu finden, bis ich drei Dinge aufgab:

1. Ich gab auf die Anerkennung der Menschen zu suchen, so war ich im Stande, die Wahrheit zu sprechen.
2. Ich verließ die Gesellschaft des Sünders, so war ich im Stande, den Rechtschaffenen Gesellschaft zu leisten.
3. Ich gab die Süße des irdischen Lebens auf, so war ich im Stande, die Süße des Jenseits zu finden.”

[Siyar Alam an-Nubala]

Advertisements
Kategorien: Ahadith und Zitate, Az Zuhd - Verlasse die Dunya, Das Gebet, Für Muslime, Fiqh & Ibadah | Schlagwörter: , | Hinterlasse einen Kommentar

Beitragsnavigation

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: