Wie man den Quran auswendig lernt

Wie man den Qur´an auswendig lernt- Ratschläge und Methoden
Wie man den Qur´an auswendig lernt- Ratschläge und Methoden

Die folgenden Ratschläge fand eine Schwester, nachdem sie im ersten Qur´an- Center für Frauen in Jeddah und an der Umm al- Qura Universität studierte, und nach Methoden suchte, um sich besser zu organisieren.

Methoden des Lernens

Der Autor(es sind Ratschläge aus einem Buch)weist auf die Tatsache hin, daß der heilige Qur´an in verschiedene Teile eingeteilt ist, welche sind:

1) das Juz(oder Dreißigstel)
2)kleinere Einteilungen wie das Hizb
3)die Einteilung der Ahzab(Plural von Hibz)in Viertel

Der Autor rät, den Qur´an in diesen Aufteilungen auswendig zu lernen. Man beginnt mit dem Lernen der kleinsten Einteilung, und das ist 1/4 eines Hizb, dann zwei Viertel eines Hizb(also ein halbes Hizb), dann 3/4, bis man ein vollständiges Hizb auswendig gelernt hat. Mit Hilfe Allahs kann so der ganze Qur´an auf diese Weise auswendig gelernt werden.

Bezüglich des letzten Juz, Juz `Amma, so sagt er, daß ein Viertel mehr als eine Surah enthält, daher ist es in diesem Fall am besten, eine Surah nach der anderen zu lernen, mit Ausnahme der kürzeren Suren am Ende des Juz, er schlägt vor, zwei oder drei Suren gleichzeitig zu lernen, was von der Fähigkeit der Person abhängt, um keinen ganzen Tag daran zu verlieren, eine sehr kleine Surah zu lernen.

Vor dem Lernen ist es notwendig, eine gute Zeit, einen guten Ort und eine geistige Einstellung zu wählen:

1. die bevorzugten Zeiten um den Qur´an auswendig zu lernen:
Es gibt viele bevorzugte Zeiten für das Lernen, die Zeit des Sahr(vor dem Fajr- Gebet, eine Zeitperiode gleich dem letzten Viertel der Nacht)und dies ist eine gute und gesegnete Zeit. Dann gibt es die Zeit nach dem Fajr- Gebet bis zur Zeit von Duha. Dann gibt es die Zeit, die zwischen Dhuhr und Asr ist, wenn man zu dieser Zeit nicht schlafen möchte. Vor dem Maghrib- Gebet gibt es geschätzte anderthalb Stunden und zwischen Maghrib und Ischah- Gebeten gibt es Zeit. Und eine unbegrenzte Zeit, aus der es für einen möglich ist zu wählen, ist die Zeit, in der man sich selbst dem Lernen und Betrachten des heiligen Qur´ans nahe fühlt.
Mit anderen Worten, analysiere deinen typischen Tag. Wenn du siehst, daß es gewisse regelmäßige Zeiten gibt, in der du ruhiger als in anderen Zeiten bist, oder es weniger für dich zu tun gibt, dann wähle diese Zeit für den Qur´an. Diese sind die sinnvollsten Zeiten, denn einige von ihnen sind Zeiten des Friedens und des Zufriedenseins des Herzens und Ruhe, und einige von diesen Zeiten werden für gewöhnlich nicht als geschäftige Zeiten für Arbeit oder Aktivitäten betrachtet.

2. die bevorzugten Orte, um den Qur´an auswendig zu lernen:
Es gibt keinen Zweifel, daß der beste Ort für das Lernen des Qur´ans und andere Akte der Anbetung die Häuser Allahs (die Moscheen) sind und sonst sind es Orte, die sauber und frei von Unreinheiten(die das Wudu brechen und in denen man kein Gebet verrichten kann) sind, fern von Arbeit(Geschäften) und störenden Geräuschen. Das bedeutet, man setzt sich in einen sauberen und ruhigen Raum, der keine Ablenkungen beinhaltet oder Stellen, die deine Aufmerksamkeit auf sich ziehen oder Geräusche, die die Konzentration stören, oder Maschinen, die an sind(besonders der Fernseher). Und wenn du keinen solchen Raum finden kannst, dann gehe zu jedem anderen Ort, unter der Bedingungung, daß er sauber ist und die vorher erwähnten Bedingungen erfüllt.

3. die beste geistige Einstellung, um den Qur´an auswendig zu lernen:
Dein geistiger Zustand sollte ruhig und gesetzt sein. Dein Geist sollte klar und ruhig sein, nicht an Probleme oder an andere Sachen, die du zu tun hast, denken. Du solltest bereit sein, dich zu konzentrieren, auch wenn es nur für 15 Minuten sein sollte.

4. Methoden der Wiederholung
Es sind grundsätzlich dieselben Methoden, die schon als Methoden des Lernens erwähnt wurden. Schritt für Schritt, und wenn du einen größeren Teil des Qur´ans, oder den ganzen Qur´an gelernt hast, dann solltest du das mindestens einmal im Monat wiederholen.

Genereller Rat

1. Sei frei von den zwei rituellen Unreinheiten, der Großen und der Kleinen, wenn du den Qur´an lernst und ihn wiederholst, wegen der Großartigkeit dessen, was du liest und rezitierst- Allahs Worte- und sei dir der Worte Allahs bewußt:
” Und wenn einer die Kulthandlungen Allahs hoch ehrt, so ist es (ein Ausdruck, der)von der Gottesfurcht der Herzen (herrührt).” Hajj 32

2. Versuche, die passendste Zeit und den besten Ort zu wählen um zu lernen und zu wiederholen.

3. Vor dem Lernen und Wiederholen mußt du Zuflucht bei Allah vor dem Schaitan suchen, indem du sagst, “A´udhu billahi- s- Sami´ul- Aleemi min asch- Schaitani- r- Radschiem”

4. Versuche die Größe der Worte Allahs zu fühlen oder zu spüren, und ihre Bedeutung, wenn du lernst und wiederholst, denn das wird zu einem guten Gedächtnis führen.

5. Es ist gut, wenn man in einem Raum oder an einem anderen Ort ein Viertel liest oder lernt, mit einer gemäßigten Stimme zu lesen, nicht zu laut oder zu leise, denn lautes Lesen erhöht die Stärke deines Gedächtnisses, außer wenn du in einer Moschee bist beispielsweise- dort solltest du mit leiser Stimme lesen(so dass du dich selbst hören kannst), um andere, die mit Anbetung beschäftigt sind oder mit dem Gebet, oder dem Qur´anlesen, nicht zu stören.

6. Versuche deine Stimme mit dem Qur´an zu verbessern, und führe die Worte des Gesandten (überliefert bei Muslim)aus: “Verschönert den Qur´an mit euren Stimmen.”.

7. Wenn du allein lernen kannst, tue es, und falls nicht, verabrede dich mit einem Bruder oder einer Schwester im Islam, um ein bestimmtes Juz zu lernen, um eure Aktivität zu erhöhen.

8. Du mußt den Qur´an so auswendig lernen, daß du die Regeln des Tajweed befolgst.

9. Versuche nicht, das Viertel, was du lernst, zu verlassen, lese es im Gebet, wie du es lernst und wenn du es wiederholst.

10. Wenn du ein neues Viertel oder eine neue Surah vervollständigt hast, gehe nicht wieter bis du es perfekt gelernt hast.

Quelle: Didi-Info-Forum (da wurde eine andere Internetpräsenz als Quelle angegeben die heute nicht mehr erreichbar ist.)

Advertisements
Kategorien: Fiqh & Ibadah | Schlagwörter: , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Beitragsnavigation

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: