Der plötzliche Tod

Es gab viele Vorfälle, in denen Menschen plötzlich in Umständen starben, die auf Übel hindeuteten; rechtschaffene Menschen wurden oft Zeugen solcher Ereignisse, ihr Glaube nahm in Folge zu, wodurch sie sich mehr auf das Jenseits vorbereiteten.

Zum Beispiel berichtete Ibn Rajab von Abdul Aziz bin Abi Rawwad, der sagte:
„Ich war bei einem Mann, der im Sterben lag. Er wurde aufgefordert die Schahada auszusprechen : „Niemand hat das Recht angebetet zu werden, außer Allah (und Muhammad ist der Gesandte Allahs)“. Seine letzten Worte waren: „Er glaubt nicht an das, was ihr sagt.“ Ich erkundigte mich nach ihm und fand heraus, dass er ein Alkoholiker war.“

Abdul Aziz sagte: „Schützt euch vor Sünden, denn es waren Sünden, die seinen Ruin brachten.“

Qurtubi berichtete von Rabi` bin Sabrah bin Ma`bad al-Juhani, einer frommen Person aus Basrah:
„Ich traf Leute aus Sham, die berichteten, dass einem Mann, der im Sterben lag gesagt wurde: „Sag, niemand hat das Recht angebetet zu werden, außer Allah.“
Seine Antwort war: „Ich trinke (Alkohol), also gebt mir etwas zu trinken.““

Und Ibn Qayyim berichtete in al-Jawab al-Kafi:
„Es wurde einigen von ihnen gesagt:: „Sag, niemand hat das Recht angebetet zu werden, außer Allah.“
Sie antworteten: „Ahh Ahh, ich kann es nicht sagen.““

[Übersetzt aus dem Englischen; Gems and Jewels von Abdul-Malik Mujahid]

Advertisements
Kategorien: Tod - Der Genusszerstörer | Schlagwörter: , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Beitragsnavigation

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: